Der Kurs ist für Einsteigerinnen und die Teilnahme ist kostenlos!

Sommerferienprojekt vom 19. bis 31.7.2021

 Max. 20 Teilnehmerinnen

Täglich Montag bis Freitag

Zeit: 10 bis 17 Uhr (inkl. 1 Stunde Pause)

Ort: GWA St. Pauli e.V. – Kölibri § Hein-Köllisch-Platz 11 – 12 § 20359 Hamburg

Dozentin: Diana Hartmann, Visual Artist/ Fotografin

Wir bitten um eine Anmeldung unter:

Telefonnummer: +49 176 620 417 95
per WhatsApp
▬Telegram ▬ SMS
oder
E-Mail: info@arca-ev.de

Ziel dieses Kurses ist es, Mädchen die Möglichkeit und den Safe Space zu geben, sich produktiv mit ihrem Körper und dem Bild davon auseinander zu setzen und die Erfahrung zu machen, sich selbst aus einer anderen, positiven Perspektive zu sehen und zu erkennen, dass sie sich der Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung nicht passiv ausliefern müssen. Durch die Beschäftigung mit der Fotografie erfahren Mädchen, wie leicht Fotos manipulierbar sind, wie wertvoll ein wirklich echter Ausdruck ist, aber auch wie sie ihr Outfit und ihr Verhaltensrepertoire erweitern können. Durch die begleitete Arbeit mit ihrem eigenen Bild können Mädchen mehr und mehr zu ihrer eigenen Person und ihrem Aussehen finden sowie eine eigene Identität und ein positiveres Selbstbild entwickeln.

Dieses Projekt richtet sich insbesondere an Schwarze, POC, Queer Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren.

Es wird den teilnehmenden ermöglicht werden, sich intensiv mit dem Medium der Fotografie sowohl praktisch, künstlerisch, selbstreflektorisch und sozial/kritisch auseinander zu setzen und eigene Werke zu schaffen.

Anschließend sollen ausgewählte Bilder bzw. die Arbeiten der Öffentlichkeit durch eine Ausstellung am 31.07.2021 für 14 Tage präsentiert werden. Die Ausstellung findet im Stiftung Historische Museen Hamburg, Altonaer Museum für Kunst und Kulturgeschichte statt. Nach der Ausstellung nehmen die Jugendlichen ihre Kreationen als Andenken mit nach Hause.

Eine Veranstaltung von Arca – Afrikanisches Bildungszentrum e.V.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:

 

Share This