ARCA stellt sich vor

Wir möchten praktische Hilfe zur politischen und gesellschaftlichen Teilhabe sowie Weiterbildung leisten, insbesondere für afrikanische Frauen, die in Hamburg leben. Das Ziel des Vereins ist, diesen Menschen bei der Anbahnung eines normalen Erwerbs- und Familienlebens zur Seite zu stehen und auf diese Weise einen nachhaltigen Beitrag zu ihrer Inklusion und Akzeptanz in der Freien und Hansestadt Hamburg zu leisten.

Der Verein ARCA Afrikanisches Bildungszentrum e. V. möchte die Inklusion der in Hamburg lebenden Bevölkerung mit afrikanischen Wurzeln, insbesondere die der Frauen, fördern und stabilisieren.

Aus diesem Grund hat sich eine Gruppe afrikanischer und afro-deutscher BürgerInnen zusammengeschlossen, um praktische Unterstützung zu leisten und den Betroffenen eine dauerhafte Plattform für angepasste Eingliederungs- und Weiterbildungsmaßnahmen anzubieten. Schwerpunkt der Arbeit werden dauerhafte Lebenshilfe- und Weiterbildungsangebote sein, die insbesondere für afrikanische Frauen entwickelt werden. Dies wird realisiert durch angemessene Kinderbetreuung bzw. Kindergarten, Bildungs-, Trainings- und Schulungsmaßnahmen, in den Bereichen Sprachkompetenz, Hilfestellung zur Auseinandersetzung mit Alltagsproblemen und Berufsvorbereitung.

Kunst und Kulturelle Veranstaltungen, Informationsveranstaltungen zu entwicklungspolitischen Themen sowie ein Begegnungscafé runden das Angebot ab.