Workshop – Souveränität des Kontinents Afrika!

Im Rahmen der Veranstaltungswoche AFRICA-UNITY-WEEK möchten wir Sie/Euch herzlich zum Workshop „Souveränität des Kontinents Afrika “ einladen.

Workshop:
„Souveränität des Kontinents Afrika“
am Samstag, den 24. Mai 2014
von 12:00 bis 18:00 Uhr

In diesem Workshop geht es darum, herauszufinden wie die Diaspora eine starke Vernetzung bewerkstelligen kann, damit eine differenzierte Wahrnehmung in der deutschen Gesellschaft stattfindet.

„TAG DER AFRIKANISCHEN BEFREIUNG“ wird seit 1963 jährlich am 25. Mai erinnert.
Obwohl die Organisation African Union seit 50 Jahren existiert wird Sie kaum Wahrgenommen in den deutschen Medien. Wenn über ein afrikanisches Land berichtet wird, dann nur in Zusammenhang mit Korruption, Krieg, Katastrophen, Hunger, Mord und Todschlag.

Ein Reflexionsprozess soll darüber angestoßen werden und zusätzlich sollen folgende Fragen diskutiert werden:

  • Wie ist die Wahrnehmung der Arbeit der afrikanischen Union AU von der Diaspora?
  • Ist die AU zukunftsfähig?
  • Wie Frei/Souverän ist der Kontinent?
  • Auf diese und andere Fragen in diesem Zusammenhang wollen wir erörtern.

Gastredner: Herr Abayomi Oluyombo Bankole, Präsident des Afrikanischen Dachverbands Norddeutschland e.V. (ADV-Nord e.V.)

Ort: Barmbek-BASCH, Wohldorferstrasse 30, 22307 Hamburg

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Africa Unity Initiative, c/o Akonda-Eine-Welt- Café durchgeführt.

Gefördert von Zentrum für Mission und Ökumene

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.